Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Die soziale Spaltung unserer Gesellschaft ist längst nicht überwunden. Alte, Junge, Alleinerziehende, Geringverdienende, Erwerbslose und Menschen unterschiedlicher Kulturen – wir müssen allen gerecht werden. Dabei suchen wir nach Gemeinsamkeiten. Das Programm „Wohnen in Nachbarschaften“, der Einsatz von Quartiersmagerinnen und Kulturmittlern, die Schaffung eines sozialen Arbeitsmarktes – einige Beispiele für den Versuch, sozialen Zusammenhalt zu organisieren. Was hat sich bewährt? Wo müssen wir mehr tun? Lassen Sie uns darüber reden.

Begrüßung: Sascha Karolin Aulepp, Vorsitzende der SPD Land Bremen.


Podiumsteilnehmende:

  1. Bürgermeister Carsten Sieling, Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen
  2. Sascha Karolin Aulepp, Lan­des­vor­sit­zen­de der SPD Bre­men,
  3. Heike Binne, Quar­tier­ma­na­ge­rin für Lüs­sum-Bock­horn im Haus der Zukunft
  4. Michael Schmidt, Vor­stand Stif­tung Frie­de­horst.
  5. Freier Platz für Diskutantinnen/Diskutanten aus dem Publikum
  6. Freier Platz für Diskutantinnen/Diskutanten aus dem Publikum

Moderation: Mario Sander

 

Impressionen

Unsere Notizen


Der Termin war:

Montag, 29. Mai 2018 | 19:30 Uhr | Gus­tav-Hei­nemann-Bür­ger­haus, Kirch­hei­de 49, 28757 Bre­men.